Magic Spirits bei der Cheerleading-EM 2015

Die Magic Spirits Cheerleader des USV Kautzen nahmen am Samstag den 27. Juni 2015 bei der Cheerleading Europameisterschaft in Laibach, Slowenien teil.

Was für ein Wochenende!

Am Freitag den 26. Juni 2015 startete ein 5-köpfiges Team mit Coach, Betreuungsperson und neun Fans Richtung Laibach, Slowenien. Nach einer langen Busfahrt endlich beim Hotel angekommen wurde eingecheckt, die Zimmer bezogen und ein kleiner Stadtspaziergang gemacht.

Samstag – der große Tag

Die Magic Spirits Cheerleader haben sich seit fünf Monaten auf diesen Tag vorbereitet. Es wurden Camps mit internationalen Coaches besucht, Tagescamps mit externen nationalen Private-Coaches in Kautzen veranstaltet und natürlich zusätzlich 3x in der Woche trainiert. Das 5-köpfige Groupstunt-Team ließ sich auch von ein paar Rückschlägen, wie Platzwunden oder nicht so erfolgreichen Trainings nicht vom Weg abbringen.
Das Trainingsmoto war: Gebt alles aber niemals auf!

Nun war der Tag gekommen, ob sich die Mühe bezahlt macht?

Das Starterfeld bei der Europamseiterschaft war so groß wie noch nie. Dieses Jahr nahmen über 2700 Athleten von 23 Ländern teil. Die Teams zeigten vergangenen Samstag insgesamt 219 Performances in 13 unterschiedliche Kategorien. Aus Österreich reisten elf Teams nach Slowenien um ihr Können zu zeigen, darunter auch ein sehr kleines Team aus dem Waldviertel, die Magic Spirits Cheerleader.

Sie konnten sich durch den 2. Platz bei der Österreichischen Cheerleader Meisterschaft 2014 für diese Europameisterschaft qualifizieren. Die Kautzner Cheerleader zeigten in der Kategorie Senior Groupstunt Coed ihr Können. In dieser Kategorie stehen 5 Personen auf der Matte und zeigen zur Musik eine Minute lang unterschiedliche Stunts (Hebefiguren mit unterschiedlichen Auf- und Abgängen). Für das kleine Cheerleading Team aus Kautzen war es eine besondere Ehre Österreich bei einer Europameisterschaft präsentieren zu dürfen.

Um 9:05 Uhr waren die Magic Spirits an der Reihe.
Coach Verena über die Performance des Teams: „Durch die große Nervosität stand das Programm leider nicht komplett fehlerfrei aber wir sind mit der Leistung zufrieden und überglück über die gute Platzierung. Wir haben schon im Vorhinein gewusst, dass die Konkurrenz sehr stark ist. Hier dabei gewesen zu sein war eine tolle Erfahrung, die uns niemand mehr nehmen kann und wir auch nicht missen möchten.“

Am Ende des Tages belegten die Magic Spirits Cheerleader des USV Kautzen den tollen 17. Platz und konnten somit sogar ein paar Teams hinter sich lassen. Die Stockerlplätze in dieser Kategorie teilten sich Teams aus Norwegen und Slowenien.

Sonntag – Sightseeing

Am Sonntagvormittag wurde noch gemeinsam eine kleine Sightseeing-Tour in Laibach gemacht bevor zu Mittag wieder die Heimreise angetreten wurde.
Das EM-Wochenende fand im Gasthaus Trefanitz in Thaya noch einen gemütlichen Ausklang.

Das nächste Ziel der Magic Spirits Seniors ist die Österreichische Cheerleader Meisterschaft im November. Sie werden wieder versuchen die Qualifikation für die Heim-EM in Schwechat im Juni 2016 zu schaffen.

Die Magic Spirits Cheerleader möchten sich bei allen Sponsoren und Fans für die großartige Unterstützung bedanken!! DANKE, dass ihr diese unvergessliche Erfahrung möglich gemacht habt!


Facebooktwittergoogle_plus
0 votes
Veröffentlicht in Magic Spirits, USVK