Derbysieg in Pfaffenschlag

Zuletzt waren die Frühschoppenspiele in Pfaffenschlag kein guter Termin für unsere Mannschaft. Diesmal war es aber anders, die Kampfmannschaft holte einen hoch verdienten Derbysieg in Pfaffenschlag und siegte mit 1:2.

Derbysieg in Pfaffenschlag

Um 10:30 Uhr war Anpfiff zum Derby Pfaffenschlag gegen Kautzen, in den ersten 15 Minuten konnte der USV Kautzen aus drei Großchancen leider kein Kapital schlagen.
In der 16. Spielminute wurde Daniel Kainz auf der rechten Seite, nachdem er bereits den Ball abgespielt hatte, nieder gestreckt, der Schiedsrichter entschied auf Freistoß, verabsäumte aber den Pfaffenschläger Spieler mit gelb zu verwarnen.
Der Freistoß wurde in den 16er geflankt und Zdenek Chmelik erzielte das verdiente 1:0. Die Führung hielt allerdings nur drei Minuten, bis nach einem Eckball Pfaffenschlag auf 1:1 ausglich.
In der 27. Minute wurde Daniel Kainz abermals nach Ballabgabe niedergestreckt, der Pfaffenschläger Michael Bauer verletzte sich dabei aber selber und musste vom Platz.
Die letzte viertel Stunde der ersten Halbzeit verlief ohne nennenswerten Aktionen.

Nach der Halbzeit vergab Zdenek Chmelik nach Zuspiel von Roland Weiß die erste Möglichkeit für den USV Kautzen. In der 53. kam es nach einer Flanke zu einem gefährlichen Gestocher vor dem Tor des USV Kautzen, aber der Ball fand nicht den Weg ins Tor.
Daniel Kainz tauchte in der 56. Spielminute alleine vor dem gegnerischen Tormann auf, scheiterte leider aber im ersten und zweiten Versuch.
Nur eine Minute später machte er es dann besser und erzielt in der 57. den 1:2 Führungstreffer für den USV Kautzen.

Der weitere Spielverlauf nun im Telegrammstil:

74. Chmelik vergibt nach Stanglpass vor dem leeren Tor
75. Pfaffenschlag vergibt alleine vorm Tor
76. Schuss vom 16er durch Thomas Pany
78. Ondra Pribyl vergibt alleine vor dem Tor
79. Thomas Pany Schuss ca. vom 11er über das Tor
85. Weitschuss Ondra Pribyl
86. Weitschuss Jaroslav Monik
88. Eckball für Pfaffenschlag, Gestocher vor dem Tor
89. Weitschuss Jakob Wanko

Der Sieg des USVK Kautzen war hochverdient, hätte aber durchaus früher entschieden werden können, bzw. höher ausfallen können, denn bis zuletzt wäre ein 2:2 auch möglich gewesen!

Die U23 unterliegt im anschließenden Spiel, nach 1:2 Halbzeitführung, mit 3:2, Tore: Rene Oberleitner, Florian Königshofer.

Nächstes Spiel

Das nächste Spiel ist wieder ein Derby, wir sind zu Gast in Gastern. Die Kampfmannschaften spielen um 16 Uhr, die U23 um 14 Uhr.
Bitte um zahlreiche Unterstützung bei diesem wichtigen Auswärtsspiel!


Facebooktwittergoogle_plus
1 vote
Veröffentlicht in Fußball, USVK Getagged mit: ,